30 Jahre Partnerschaft zwischen der Stadt Ilsenburg und der Stadt Bad Harzburg

Zu diesem Anlass trafen wir uns heute an der Eckerstaumauer, die bis 1989 Ost und West trennte. Unsere Fraktion war mit Bernd Schilling, Rüdiger Thometzek, Hans-Peter Dreß, Alexander Weisse, Jobst-Alexander Dreß und von der Gruppe Gabriele Alberts-Goebel sehr gut vertreten. Das freundschaftliche Verhältnis zwischen unseren Städten ist ein Zeichen der Einheit und soll noch lange […]

Sommertour unserer Europaabgeordneten Lena Düpont, MdEP in Bad Harzburg

Heute durfte wir unsere Europaabgeordnete Lena Düpont, MdEP in Bad Harzburg willkommen heißen. Gemeinsam besuchten wir unsere neuen Bauprojekte, die von der EU gefördert wurden. Zuerst ging es auf den Baumwipfelpfad, wo die Geschäftsführerin Eva Ronkainen-Kolb unsere kleine Delegation führte und die Schönheiten des Harzes übermittelte. Anschließend ging es in das Sonnenresort Ettershaus, wo das neue […]

Testflug auf der neuen Baumschwebebahn in Bad Harzburg

Morgen öffnet die Baumschwebebahn Harz ihre Tore – das Wetter verspricht einen guten und erfolgreichen Start. Gestern durfte unser stellv. Fraktionsvorsitzender und Aufsichtsratsmitglied Bernhard Düsing die Eröffnungsrede beim Festakt halten. Wir wünschen den Betreibern weiterhin das Beste Vielen Dank für den Testflug, den wir genießen durften!

Test

Dies ist ein Test.   Es soll ein Artikel aus Goslar simuliert werden.

„Frauenquote“ in der CDU – brauchen wir eine verbindliche „Frauenquote“?

Die Diskussionen über eine verbindliche Frauenquote laufen aktuell auf Hochtouren. Auf dem CDU Bundesparteitag im Dezember soll eine Frauenquote beschlossen werden, die besagt, dass ab 2021 eine Quote von 30% der Vorstandsmitglieder Frauen sein sollen, ab 2023 eine Quote von 40% und ab dem Jahr 2025 eine Quote von 50%. Sollte diese „Frauenquote“ nicht eingehalten […]

Delegiertentag der CDU Frauen Union im Landesverband Braunschweig

Nach Erfüllung der erforderlichen Regularien erstattete die Landesvorsitzende, Marion Övermöhle-Mühlbach (Peine), ihren Tätigkeitsbericht für die vergangenen zwei Jahre. Schwerpunkt der politischen Arbeit war das Ziel der paritätischen Mitbestimmung der Frauen auf allen politischen Ebenen. Nach der Entlastung des Vorstands erfolgten Neuwahlen. Marion Övermöhle-Mühlbach wurde mit 100 Prozent als Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt, ebenso Karin Verstegen (Salzgitter) als Stellvertreterin.